Local SEO

Local SEO – Teil 5: Deine Inhalte für local SEO

Local SEO Gauting Content is king

„Content is king“ – „Inhalt ist der König“

Dieser Spruch beherrscht schone lange das Online-Marketing. Und dafür gibt es einen guten Grund. Es stimmt: Content is king! Definitiv auch bei local SEO.

Das bedeutet jedoch nicht, dass man irgendwelche Keywords so  oft wie möglich auf eine Website knallt und damit ist die Sache erledigt.

Inhalt ist deine Gelegenheit, um… 

  • deine Leser zu unterhalten und damit zu binden
  • sich als Experte in deiner Branche zu beweisen
  • eine Online-Präsenz für dein Offline-Geschäft aufzubauen
  • gefunden zu werden 

Und mit der steigenden Popularität der lokalen Suche steigt auch der Bedarf an wertvollen lokalisierten Inhalten.

Du willst wissen, was der beste Weg ist, deine Website zu etablieren und sich damit als Autorität in deiner Branche zu behaupten? Es sind  qualitativ hochwertige Inhalte, die deinen Lesern einen Mehrwert bieten.

Jede lokale SEO-Strategie sollte also mit einem guten Fundament aus tollen Inhalten beginnen. Und wenn es um die Optimierung für lokale Absichten geht, benötigst du die richtigen Keywords, ein fundiertes Wissen über deine Zielgruppe und eine Strategie, die dir ein Ranking im lokalen Paket von Google verschafft.

Keywords als Rahmen deiner Inhalte

Keywords sind letztlich das, was Suchmaschinen hilft zu verstehen. Zunächst einmal, wer du als Unternehmen bist und was du anzubieten hast. Sie verbinden dich direkt mit deinen Kunden, die im Idealfall genau danach suchen, was du anbietest. Aus diesem Grund untersucht Google deine Inhalte nach diesen Signalen und verwendet für diese Einschätzung deine Keywords. Letztlich geht es ja nur darum, dem Suchenden die Ergebnisse zu liefern, die seine Suchanfrage am besten beantworten.

Keywords geben die Themen für deine Inhalte vor

Es gibt immer noch jede Menge  Missverständnis rund um Keywords. Viele schreiben zuerst ihren Inhalt und streuen dann die Keywords nachträglich ein. Es sollte genau anders herum sein! Die Themen für deine Inhalte sollten rund um die Keywords herum erstellt werden. Dies trägt nicht nur dazu bei, dass sich der Inhalt natürlich anfühlt, sondern auch, dass der Inhalt fokussiert bleibt.

Keywords sind wesentlicher Bestandteil der lokalen Inhaltsstrategie. Und dennoch müssen sie ein intelligenter Bestandteil deiner Inhalte sein. Das vollstopfen des Inhalts mit Keywords hat einmal funktioniert, das ist aber schon mehr als 20 Jahre her.

Lokalisierung von Titeln und Meta-Beschreibungen

Es ist eine bewährte Praxis des digitalen Marketings, die lokalen Keywords in die Titel der Webseiten und Blog-Posts sowie deren Meta-Beschreibungen aufzunehmen. So kann Google deinen Content für diesen speziellen Bereich gut indizieren. Außerdem erkennen deine Nutzer in den Suchergebnissen sofort, dass du ein lokales Unternehmen bist und welche Produkte oder Dienstleistungen du anbietest.

➤ Füge die lokalen Hinweise auf dein Unternehmen am Anfang der Titel und Metabeschreibungen ein. So kannst du sicherzustellen, dass deine lokalen Keywords auf der Suchergebnisseite nicht abgeschnitten werden.

Google My Business optimieren

Um deinen Eintrag in Google My Business zu optimieren, solltest du zunächst die passende Primärkategorie für dein Unternehmen wählen. Sie wird ergänzt mit zusätzlichen Kategorien, die dein Unternehmen sowohl Google als auch deinen potenziellen Kunden klar und eindeutig beschreiben.

Google wird die von dir gewählte Primärkategorie verwenden, um Nutzern deine Website auszuspielen, die nach dieser Art von Unternehmen in der Region suchen. Daher sollte dieses Kategorie-Keyword in deinem gesamten Content enthalten sein.

Call to Action

Ein Call to Action (CTA, deutsch: Aufruf zum Handeln) ist ein wichtiges Element, um deine Content-Strategie zu unterstützen. Deine Website sollte CTAs enthalten, die die Benutzer zu dem führen, was sie mit ihrer Website erreichen wollen. Immerhin steht hier der Erfolg deiner Conversion-Rate auf dem Spiel. An den richtigen Stellen sollten deine Nutzer also aufgerufen werden, einen bestimmten Knopf anzuklicken, um zum ZIel zu kommen.

Von Schaltflächen zum Kauf eines Produkts und Newsletter-Anmeldungen bis hin zu Social-Media-Einbindungen und der Aufforderung „mehr zu lesen“ – CTA-Buttons können Nutzer deiner Website zu Kunden werden lassen.

Planung für deine lokalen Inhalte

Hier kommen ein paar Möglichkeiten, den Rahmen deiner Content-Strategie in die Tat umzusetzen und mit gutem Content umzusetzen.

Schreibe für dein Zielpublikum

Frage dich zuallererst, für wen du schreibst. Das wird dir dabei helfen herauszufinden, was deine Inhalte sein sollen. Versuche also deine Zielgruppe zu verstehen. Wie sie tickt, welche Fragen sie stellt. Ein Blick in Social Media (zum Beispiel in Facebook-Gruppen) kann da schnell weiterhelfen. Aber auch die Aktionen deiner Website-Nutzer, die dir Google Analytics anzeigt, liefern wertvolle Erkenntnisse. Genauso sind es Kontakte mit Kunden in deinem Laden, die dir dabei helfen können, die Themen deiner Website klar vor dir zu sehen.

Wenn du deine Zielgruppe verstanden hast, kannst du deine Inhalte auch strategisch darauf ausrichten.

Die Absicht deiner Nutzer

Was sucht deine Zielgruppe? Was sind ihre am häufigsten gestellten Fragen?

Dein Inhalt sollte Antworten auf all diese Fragen haben. Denn genau danach sucht Google: Websites, die wertvolle Informationen bieten, die die Fragen des Nutzers beantworten.

In letzter Zeit ist die mobile Suche sprunghaft angestiegen. Hinzu kommen die Long-Tail-Keywords, die mit Hilfe von Siri und Alexa sehr populär geworden sind. Es gibt viel mehr „Wie kann ich“- und „Kann ich“-Suchanfragen als zuvor. Und deine Inhalte sollte das berücksichtigen.

Der Fall ist klar: Wenn Menschen mit lokalen Keywords suchen, wie etwa „Pizzeria in Gauting“, antwortet Google natürlich mit Pizzerien in der Nähe von Gauting.

Für den Fall aber, dass der lokale Begriff bei der Suche weggelassen wird und die Suchanfrage nur „Pizzeria“ lautet, erkennt Google weiterhin die lokale Suchabsicht und bietet entsprechende Ergebnisse an. Sie befinden sich in der Nähe des Suchenden. Es sind dennoch nicht dieselben Ergebnisse wie bei der eben dargestellten eindeutigen Suche mit Benennung des Orts.

Keyword-Recherche zur Erstellung von Inhalten verwenden

Deine Keyword-Recherche wird dir nicht nur helfen, deine Inhalte so zu fokussieren, dass sie Suchmaschinen und Leser gleichermaßen ansprechen. Nein, sie wird auch dazu beitragen, Ideen für lokale Inhalte zu generieren. Also für Blog-Beiträge, Videos, Grafiken und vielleicht sogar Ebooks.

Präsentiere deine besten Referenzen

Stelle Projekte vor, an denen du in deinem lokalen Markt mitgearbeitet haben. Präsentiere die Dienstleistungen oder Produkte, die du anbieten konntest, und wie das Projekt umgesetzt wurde.

Dies ist eine sehr gute Chance, eine Geschichte mit lokalem Flair zu erzählen. So wirst du potenzielle Kunden angemessen ansprechen. 

Lokale Landing-Pages

Hier geht es um eine Landing-Page, die speziell für deine lokalen Kunden erstellt wurde und lokalisierte Inhalte und Bilder zum Thema hat.

Diese lokalen Landing-Pages sollte deine Adresse, die Erwähnung bekannter lokaler Sehenswürdigkeiten, deine Kontaktinformationen und natürlich besondere, lokalisierte Inhalte enthalten. Dabei kann es sich um Inhalte handeln, die sich strikt auf dein Geschäft in diesem Gebiet konzentrieren. Oder aber um die Berichterstattung über lokale Ereignisse und Nachrichten.

Wenn du mehrere Standorte hast, dann erstelle idealerweise für jeden Standort eine eigene Landing-Page, auf der Inhalte publiziert werden, die für den jeweiligen Bereich spezifisch sind.

Gute Gründe für eine Pillar-Seite

Eine Pillar-Seite ist eine substanzielle Inhaltsseite, die ein Kernthema deines Unternehmens abdeckt. Im Grunde baust du mit deiner Pillar-Seite den Grundstein für all deine Inhalte auf.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Dienstleistung oder ein Produkt handelt – die Pillar-Seite wird als Autorität in dieser Angelegenheit wahrgenommen und von allgemeinen Anfragen bis hin zu kleinen Details alles abdecken.

Unterstützende Inhalte für deine Pillar-Seite

Deine Pillar-Seite sollte sich auf ein Thema konzentrieren, das umfangreich ist und genug Raum lässt, um mit unterstützenden Inhalten noch tiefer in die Materie einzutauchen.

Diese unterstützenden Inhalte oder Themencluster werden ergänzend genau zu diesem Zweck geschaffen: um die Pillar-Seite zu unterstützen.

Themen-Cluster stärken deine Pillar-Seite

Ein Themen-Cluster bietet die Möglichkeit, das, was du auf deiner Pillar-Seite hervorgehoben hast, zu vertiefen. So kann auf einige Aspekte näher eingegangen werden.

So sehr deine Pillar-Seite die Heimat für Informationen ist, so sehr sind die Themencluster dafür da, um deine Nutzer anziehen.

Diese Cluster-Stücke werden bei populären Suchmaschinen aufgrund des gestiegenen Wertes von themenbasierten Inhalten und Long-Tail-Keywords immer beliebter.

➤ Vergiss nie, dass du ohne starke, lokal ausgerichtete Inhalte dein lokales SEO nicht sinnvoll optimieren kannst. Integriere relevante Keywords, erfahre mehr über deine Zielgruppe und entwickle eine Inhaltsstrategie mit lokaler Ausrichtung.

Lokale SEO Gauting Teil 2

Teil 1: Das Ziel ist Seite Eins bei Google!

Die schlechte Nachricht: Dein Unternehmen auf Seite Eins bei Google zu platzieren, ist eine schwierige Aufgabe. Die gute: Es ist definitiv möglich! 

SEO Gauting Suchanfragren

Teil 2: So funktionieren lokale Suchanfragen

Lokale SEO verstehen, heißt zu verstehen, wie Suchmaschinen vorgehen, um die besten Ergebnisse für die Nutzer anzuzeigen. Das sind die verschiedenen lokalen Suchanfragen.

Lokale SEO Suchergebnisse verstehen

Teil 3: Lokale Suchergebnisse verstehen

Local SEO erfordert einen strategischen, durchdachten und zielgerichteten Ansatz, um die richtigen Kunden anzusprechen.

Keywords finden

Teil 4: Passende Keywords + Content-Strategie

Local SEO erfordert einen strategischen, durchdachten und zielgerichteten Ansatz, um die richtigen Kunden anzusprechen.

Local SEO Google My Busine

Teil 6: Google My Business optimieren

Google My Business ist eine kostenlose Plattform, die für local SEO eine hohe Bedeutung hat. Sie hilft deinem Unternehmen sich lokal optimal zu präsentieren.

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.